Logo der Universität Wien

Diverse anwendungsorientierte internationale MetGIS®-Kleinprojekte

Sponsor: diverse Unternehmen und staatliche Organisationen
Dauer: 2008-2012
PI.: G. Spreitzhofer,
eMail
Col.: St. Sperka,
eMail, Ch. Pehsl, eMail, F. Dusberger, email, J. Iby, email, P. Schraml, T. Woepperer, A. Kracker, A. Nookala, S. Sokratov, A. Casteller, F. Faure, plus eine Reihe weiterer Mitarbeiter von externen Projektpartnern

 

Zusammenfassung:

Im Auftrag diverser Unternehmen und staatlicher Organisationen wurde eine Reihe von internationalen MetGIS®-Kleinprojekten erfolgreich durchgeführt.

Projektzusammenarbeit wurde u.a. mit Partnern aus den folgenden Staaten etabliert: Österreich, Deutschland, Italien, Spanien, Albanien, Mazedonien, Rumänien, Russland, Argentinien, Chile und Peru.

Inhalt dieser Projekte war häufig die Adaptierung von MetGIS® auf bestimmte geographische Regionen und resultierte mehrfach im dauerhaften Bezug von operationellen MetGIS® Vorhersagen. Weitere Projektthemen waren die Integration von MetGIS® in landesweite geographische Informationssysteme, die Verknüpfung der Technologien MetGIS® und taktiler Hyperglobus sowie die Wettersimulation für die geographische Position von meteorologischen Stationen im russischen Teil des Kaukasus (Elbrusregion).

Wolkensimulation am Hyperglobus

Institut für Meteorologie und Geophysik
Universität Wien

UZA II
Althanstraße 14
1090 Wien

T: +43-1-4277-537 01
F: +43-1-4277-95 37
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0
Letzte Änderung: 20.09.2013 - 11:58