Logo der Universität Wien

Nachrichten

Seismologen bei der Arbeit

Wie sieht eigentlich eine temporäre seismische Station aus? Diese Frage beantwortete das Wissenschaftsmagazin "profil Wissen" in seiner Juni-Ausgabe indem es zwei Seismologen unseres Instituts bei ihrer Arbeit zeigt, Götz Bokelmann und Florian Fuchs - im Keller des Schloss Ebreichsdorf bei der Wartung einer AlpArray Station.

copyright IMG

Diese seismische Station ist Teil eines temporären Messnetzes, welches zur Zeit den gesamtem Alpenraum abdeckt und Erdbeben aus aller Welt aufzeichnet. Im Projekt "AlpArray Austria" erforschen Wissenschaftler unseres Institutes mit Hilfe solcher Stationen den Untergrund der Alpen, deren Entwicklung und das Erdbebenrisiko.

Vielen Dank an Jochen Stadler und Reiner Riedler für die gelungene Aufnahme!

Institut für Meteorologie und Geophysik
Universität Wien

UZA II
Althanstraße 14
1090 Wien

T: +43-1-4277-537 01
F: +43-1-4277-95 37
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0
Letzte Änderung: 24.06.2011 - 15:28