Logo der Universität Wien

Neuigkeiten

IMGW bei der CTBTO-Science&Technology Konferenz 2017

Bei der diesjährigen Science and Technology Konferenz der CTBTO war das IMGW wieder mit zahlreichen Beiträgen zur Detektierung von Atomtests vertreten, welche eine wichtige technische Voraussetzung für die Umsetzung des Kernwaffenteststopvertrags darstellt.

Sofi Esterhazy, Ehsan Qorban, Felix Schneider und Prof. Götz Bokelmann gaben von Seiten der Geophysik Beiträge zu seismischen Methoden für sogenannte Vor-Ort Inspektionen. Sofi Esterhazy moderierte die Panel-Diskussion "Mobile Devices as Geophysical Sensors: Promising Paths and Blinding Alleys" mit Paul Richards, Stephen Myers und Milton Garces.

Ehsan Qorbani ist mit dem Best-Poster-Award zum Thema "3D Shear Velocity Model of the Eastern and Southern Alps from Ambient Noise Tomography" ausgezeichnet worden.

Von Seiten der Meteorologie hat Petra Seibert zwei Beiträge zur Radionuklid Detektion für das Internationale Überwachungssystem eingebracht und sie hat der Panel-Diskussion über "Uncertainty in Atmospheric Dispersion Modelling" teilgenommen. Weiters hat Anne Philipp mit Cosima Jank die Ergebnisse der Bachelorarbeit vorgestellt.

Institut für Meteorologie und Geophysik
Universität Wien

UZA II
Althanstraße 14
1090 Wien

T: +43-1-4277-537 01
F: +43-1-4277-95 37
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0
Letzte Änderung: 01.04.2014 - 11:57